scroll-icon

Große Videowände - LED- oder optische Projektionsdisplays?

Direct-View-LED-Displays sind ideal für große Veranstaltungsorte mit viel Umgebungslicht.

Aber es gibt eine alternative Möglichkeit, qualitativ hochwertige Bilder auf großen Flächen zu ermöglichen! Eine Lösung, die Ihnen nicht nur Zeit und Geld spart, sondern auch bei gleicher Pixeldichte und unabhängig von der Bildgröße ein besseres Ergebnis bietet, nahezu keine Verpixelung hat und das bei angenehmer Helligkeit und besserer Bild- / Farbgleichmäßigkeit: das optische Projektionsdisplay.

Eine optische Projektionsdisplay-Lösung besteht aus einem leistungsstarken Projektor und einer fortschrittlichen optischen Projektionsfläche mit einem integrierten Kontrastfilter, der das Display fast unempfindlich für Umgebungslicht macht. LED-Kacheln haben keine Möglichkeit das Umgebungslicht zu vermeiden, so dass zum Kontrast die Helligkeit auf ein unangenehmes Betrachtungsniveau erhöht werden muss. Die Kombination aus einem leistungsstarken Projektor mit hoher Lumenleistung und einem optischen Supernova-Schirm von dnp bietet einen ausgezeichneten Kontrast und die richtige Helligkeit, die in den meisten Innenräumen mit LED-Anzeigen vergleichbar ist.

Kostengünstiger als LED's

LED-Lösungen bieten eine extrem hohe Bildhelligkeit, die sich gut für den Außeneinsatz eignet, jedoch ein unangenehmes Seherlebnis für den Innenbereich - insbesondere für längere Zeiträume - schafft. Für das menschliche Sehen sollten Bilder die dreifache Umgebungshelligkeit nicht überschreiten. Darüber hinaus ermüdet das Auge schnell und es kann sogar schmerzhaft sein. Sie können wählen, die Helligkeit der LED-Anzeigen zu verringern, aber Sie werden auch den Kontrastvorteil verlieren und die Pixel werden auch viel offensichtlicher.

In Bezug auf die Kosten ist die Anfangsinvestition für eine LED-Wand aufgrund der hohen Kosten je m² und einer viel komplexeren Installation sehr hoch. Gleichzeitig erzeugen LEDs mehr Wärme, verbrauchen deutlich mehr Strom und benötigt viel mehr Belüftung und haben einen höheren Serviceaufwand als eine Projektionsfläche.

Die meisten LEDs bieten eine relativ niedrige Auflösung im Vergleich zu einem optischen Bildschirm. In der Tat benötigen Sie eine 7,6m breite und 4,3m hohe Wand, um ein 4K-Bild mit einer 2-mm-Pitch-LED zu erstellen, also ein riesiges 33m²-Display.

Ein weiteres potenzielles Problem bei den Multi-Panel-LED-Wänden ist die mechanische Ausrichtung zwischen den LED-Kacheln, die zu störenden Linien im Bild führen können. Darüber hinaus ist es nicht selten, dass ein einzelnes Panel entweder dunkel oder farblich verschoben ist oder insgesamt einen Farbkanal fehlt. Die Bildqualität einer Projektion ist in der Gleichmäßigkeit und der Farbwiedergabe über das gesamte Bild einfach überlegen, da das Bild von einer einzigen Quelle kommt.

Eine optische Projektionsfläche ist einfach viel günstiger zu erwerben und zu warten, sie benötigen keine zusätzliche Steuerungssoftware, sie sind relativ einfach zu installieren, die Farbgleichmäßigkeit ist viel besser und die Wartung ist viel einfacher.

Bildschirmoptionen

dnp bietet zwei extra große Bildschirmoptionen für große Projektoren mit Standard-Throw (LTR ab 1,5).

We use cookies to improve your experience on our site.

Search

close search
Your search gave {{skySearchCtrl.data.pagination.total}} results
Load more (total {{skySearchCtrl.data.pagination.total}})